Do, 19. Juli 2018

Drama auf der A9

30.03.2018 11:25

Lenker von eigenem Klein-Lkw erfasst - verletzt

Verletzungen hat ein 61 Jahre alter Oberösterreicher am Donnerstagabend auf der A9 in der Steiermark erlitten. Der Mann wollte eigentlich seinen defekten Klein-Lkw bei der Abfahrt Mautern aus dem Gefahrenbereich schieben. Plötzlich kam das Fahrzeug jedoch ins Rollen, der 61-Jährige wurde mitgerissen, vom Kleinwagen gegen die Leitschiene gedrückt und erlitt Verletzungen am Brustkorb.

Der Mann war am Abend gegen 18.45 Uhr gemeinsam mit seiner gleichaltrigen Lebensgefährtin auf der Pyhrnautobahn in Richtung Liezen unterwegs. Etwa auf Höhe der Abfahrt Mautern streikte die hintere Antriebswelle des Klein-Lkws, der Lenker konnte das Fahrzeug gerade noch auf die Abfahrt lenken. Das Paar wollte daraufhin das Fahrzeug aus der Gefahrenzone bringen und stieg dazu aus.

Von rollendem Fahrzeug mitgerissen
Der 61-Jährige schob den Klein-Lkw an der Fahrerseite bei geöffneter Tür, seine Freundin an der Rückseite des Fahrzeugs. Plötzlich begann dieses auf der abschüssigen Straße immer schneller zu rollen. Der Mann versuchte noch, an die Handbremse zu gelangen, wurde aber vom Fahrzeug mitgerissen, gegen eine Leitschiene gedrückt und zwischen dieser und dem Klein-Lkw eingeklemmt. Das Opfer wurde mit Verletzungen am Brustkorb ins UKH Kalwang eingeliefert.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.