Fr, 21. September 2018

Leichtathletik

24.03.2018 19:39

ÖLV-Trio bei Halbmarathon-WM mit neuen Bestzeiten

Österreichs Trio bot bei der Halbmarathon-WM in Valencia eine starke Leistung! Alle drei Läufer erzielten eine persönliche Bestzeit - an der Spitze des Trios lag Peter Herzog als 53. in ausgezeichneten 1:03:22, dies ist die drittbeste Zeit eines Österreichers auf dieser Strecke (hinter Weidlinger 1:01:42 und Buchleitner 1:02:39). Lemawork Ketema belegte in 1:03:57 Platz 68, Christian Steinhammer in 1:05:09 Rang 90. 

Im Team belegte dieses Trio den guten 17. Platz. Weltmeister wurden bei den Maennern Geoffrey Kamworor (Ken) in 1:00:02 und bei den Frauen Netsanet Kebede (ETH) in der neuen Weltrekordzeit von 1:06:11 (fuer ein Rennen nur mit Frauen/kein Mixed-Race).

„Die Athmosphäre an der Strecke war sensationell, die Wetterbedingungen waren zwar nicht ideal, da es wechselnden Wind und auch etwas Regen gab“, meinte Herzog, der wegen seiner tollen Bestzeit aber schon im „siebenten Himmel“ war. Herzog, dessen Bestzeit zuvor bei 1:04:43 lag, lief einen tollen Kilometerschnitt von 3:01 Minuten. Betreuer Günther Weidlinger war sehr happy: „Das war eine großartige Leistung des ganzen Teams. Herzog lief taktisch sehr gut, hat das Feld noch von hinten ganz gut aufgerollt.“

Herzog hatte sich ganz auf diese WM konzentriert, hatte keinen Frühjahrsplan fest im Visier. Nach dieser Topleistung hält er aber einen Start in vier Wochen beim Vienna City Marathon „nicht mehr für ausgeschlossen“. Er will sich in den naechsten Tagen entscheiden. Ketema läuft in drei Wochen den Marathon in Linz, Steinhammer in vier Wochen in Wien. Steinhammer hatte die WM aus dem Training für Wien genommen.

Olaf Brockmann

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.