Mo, 16. Juli 2018

Event in Linz

19.03.2018 07:00

Suche nach den Elfer-Königen auf der Gugl!

Am 30. Juni steigt in Linz die Premiere eines Events, das es in Zukunft Österreich-weit geben soll, um die Meister vom 11er-Punkt zu küren. Mitmachen kann dabei jeder! Die Anmeldung startet am 5. April!

Elferschießen kann man nicht trainieren„, besagt eine alte Fußball-Weisheit. Was ja vielleicht der Grund ist, warum mit Paul Breitner ein deutscher Weltmeister aus dem Jahr 1974 einmal erzählte: „Dann kam das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief’s ganz flüssig!“

Ultimatives Kräftemessen
Flüssig muss es auch am 30. Juni auf der Linzer Gugl gehen. Beim „Elferkrimi“, wie Event-Profi Andi Berger das ultimative Kräftemessen nennt, bei dem in Zukunft sogar Österreichs Meister vom 11er-Punkt ermittelt werden sollen. Ein Bewerb, den auch der OÖ-Fußballverband unterstützt. „Uns gefällt, dass – ob Männer oder Frauen beziehungsweise Profi- oder Hobbyspieler – jeder mitmachen kann“, sagt OÖFV-Direktor Raphael Oberndorfinger über den „Elferkrimi“, bei dem Verbands-Referees für einen korrekten Ablauf sorgen. 

Dress-Code ist Pflicht
Die Regeln und der Modus: Insgesamt treten 64 Männer- und 16 Frauen-Teams an. Wobei jedes Team aus einem Torhüter und fünf Schützen bzw. samt Ersatzleuten aus maximal sieben Spielern besteht. Gespielt wird im Linzer Stadion auf 16 Tore. Die Vorrunde wird jeweils in 8er-Gruppen ausgetragen. Aus denen die jeweils vier Ersten in das Sechzehntel-Finale (Männer) bzw. ins Viertelfinale (Frauen) aufsteigen. Danach werden die Elfmeter im K.o.-Modus geschossen. Mitmachen kann von Hobby- bis zu Profi-Kickern jeder, wobei ein Dress-Code (einheitliche Fußball-Bekleidung) Pflicht ist.

 ANMELDUNGEN sind ab 5. April (8 Uhr) unter www.elferkrimi.at möglich.

Georg Leblhuber, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.