Mi, 15. August 2018

Rapid-Kapitän

17.03.2018 09:09

Schwab vor Comeback: „Uns fehlt die Konstanz“

Eine Heimpartie gegen Wolfsberg? Bedeutete für Rapid in der Ära Djuricin stets die Wende zum Guten: Mit dem 4:0 im Mai 2017 zog sich Grün-Weiß aus dem Abstiegssumpf, das 4:2 im September war der Beginn eines Siegeslaufs, der fünf Matches lang andauern sollte.

Und heute? Ist der dritte Heimerfolg in Serie gegen die Kärntner Pflicht, damit in der Länderspiel-Pause wieder Ruhe einkehrt. Das weiß auch der Trainer: „Wir wollen unbedingt gewinnen“, betont Goran Djuricin. Personell ist er, da Joelinton gelb-gesperrt ist, zu Umstellungen gezwungen.

Wobei möglich ist, dass der 43-Jährige nach der mageren Darbietung in Altach zusätzliche Rochaden vornimmt – vor allem Schobesberger zog sich den Unmut zu, musste zum Rapport. „Es war ein gutes Gespräch. Ich hoffe, er wird die richtige Reaktion zeigen“, meinte Sportchef Fredy Bickel.

Erfreulich ist, dass der Kapitän wieder fit ist, Stefan Schwab sein Comeback gibt. „Ja, es kann sein, dass er von Beginn an spielt. Stefan ist einer der wichtigsten, wenn nicht sogar der wichtigste Spieler. Er kann alle pushen“, weiß Djuricin.

Mit Risiko zum Erfolg
Schwab, mit sieben Toren Rapids bester Scorer, war beim 4:2 im September mit zwei Treffern Matchwinner gegen Wolfsberg, sagte zum Status quo: „Uns fehlt die Konstanz, wir haben zu oft innerhalb eines Spiels Auf und Abs. Es fehlt nicht die Laufbereitschaft, sondern die Entschlossenheit.“ Djuricin ergänzte: „Es liegt auch nicht am fehlenden Risiko. Wir attackieren sehr hoch.“ Was auch heute nötig sein wird, um die zuletzt magere Heim-Ausbeute (sechs Spiele, sechs Punkte) aufzufetten: Wir müssen eine gute Grund-Aggressivität auf den Platz bringen", fordert Schwab.

Christian Reichel, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Mit nur 27 Jahren
Nigerianer Victor Moses beendet Team-Karriere
Fußball International
Weltmeister von 2014
Philipp Lahm wird OK-Chef bei Deutschland EM 2024
Fußball International
Rechtes Knie verletzt
Sorge bei ManCity: Monatelanges Aus für De Bruyne?
Fußball International
Argentinien bangt
Lionel Messi nimmt Auszeit vom Nationalteam!
Fußball International
Rapid-Gegner-Besuch
Slovan: Ein Weckruf in der allgemeinen Erstarrung
Fußball International
Liga-Auftritte, adé!
Fortuna Hagen gibt nach 0:22 am 1. Spieltag auf!
Fußball International
Drittligist winkt ab
„Zu viele Kilos“: Kein Vertrag für Pogba-Bruder!
Fußball International
Jetzt mitdiskutieren!
Steigt das Gewaltpotenzial bei Sportevents?
Community

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.