Mo, 24. September 2018

3 Weltcup-Kugeln nah

03.03.2018 07:46

Marcel Hirscher: Kristalljagd nach „Gold-Fieber“

Kristalljagd nach dem „Gold-Fieber“ Im Vorjahr fixierte Marcel Hirscher, seit Freitag erst 29 Jahre alt, in Kranjska Gora drei Weltcup-Kugeln. Der Salzburger kann dies an diesem Wochenende erneut schaffen und damit auf insgesamt 17 erhöhen. 

Seit Freitag ist Marcel Hirscher erst 29 Jahre alt. Der 1,73 Meter große Salzburger ist aber längst zum Ski-Giganten aufgestiegen. Sportlich hat sich Hirscher im vergangenen Lebensjahr – trotz des Knöchelbruchs im August – die letzten Träume erfüllt. Nach dem österreichischen Herren-Rekord an Weltcup-Siegen (55), den er Hermann Maier abluchste, gab es in Korea das erhoffte Olympia-Gold, und zwar doppelt.

„Doppel-Olympiasieger – das liest sich schon ganz gut“, scherzte Hirscher Donnerstagabend nach seiner Ankunft in Kranjska Gora. Zuvor hatte er auf der Reiteralm trainiert. Nach dem „Gold-Fieber“ geht nun die Kristall-Jagd weiter – in dreifacher Form. Beim heutigen Riesentorlauf kann er sich die Disziplinenkugel sichern. Die letzten zwei „Riesen“ beim Klassiker in Slowenien hat Hirscher gewonnen. Auch vier von fünf Weltcupbewerben in dieser Saison. Zwei Rennen vor Schluss liegt er 115 Punkte vor Henrik Kristoffersen. 

Großer Rückstand von Kristoffersen im Slalom
In der Slalom-Wertung ist der Norweger gar 144 Punkte zurück – da kann morgen die Entscheidung fallen. Wie im Gesamt-Weltcup, wo für Hirscher die siebente große Kugel zum Greifen nahe ist. „Natürlich denke ich auch über den Gesamt-Weltcup nach. Aber ich habe die Saison begonnen, um Rennen zu gewinnen, volles Risiko zu gehen. Das will ich beibehalten“, will Hirscher nicht taktieren. Er weiß: Die Chance für Kristoffersen ist klein, aber noch da. „Henrik wird alles versuchen“

Sehr gutes Gefühl
Allerdings: Der Ski-Superstar reiste mit einem sehr guten Gefühl nach Kranjska Gora. Schon im Vorjahr hat er am Podkoren drei Weltcup-Kugeln sichergestellt – mit einem Sieg im RTL sowie Platz vier im Slalom. Seit damals hält Hirscher bei 14 Kugeln, womit er den ÖSV-Herren-Rekord von Hermann Maier einstellte. Aber es wäre alles andere als verwunderlich, wenn Hirscher sein „Kugel-Lager“ bald auf 17 ausbaut – vielleicht schon bis Sonntag.

Herbert Struber, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Bei Ösi-Klub
Ex-Bremer Nouri neuer Trainer des FC Ingolstadt
Fußball International
Remis gegen Leipzig
Hütters Frankfurter hadern mit dem Schiedsrichter
Fußball International
„Gibt Handlungsbedarf“
Regierung: „Bundesliga muss zurück ins Free-TV“
Fußball National
Fußballwelt trauert
LASK-Legende Helmut Köglberger verstorben
Fußball National
Spezieller Hattrick
England-Kicker bekommt drei Kinder in sechs Wochen
Fußball International
13:8 gegen Weltauswahl
Team Europa verteidigt den Laver-Cup-Titel
Tennis

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.