04.10.2009 20:20 |

Horr(or)-Trip

Mattersburg verliert auch "Rückspiel" gegen Austria - 0:1

Der SV Mattersburg hat auch das zweite Spiel gegen die Wiener Austria innerhalb von acht Tagen verloren. Nach der 1:3-Heimpleite am Samstag vergangener Woche unterlag die Lederer-Elf am Sonntag in der zehnten Runde der Fußball-Bundesliga auswärts mit 0:1 (0:1). Jun erzielte den einzigen Treffer der Partie. Das Horr-Stadion bleibt für den SV Mattersburg damit weiter eine uneinnehmbare Festung - auch im 13. Anlauf blieb der Lederer-Elf ein Sieg verwehrt.

Von Beginn an dominierte "Violett", Mattersburg beschränkte sich auf Defensiv-Aufgaben. Die Passivität der Lederer-Elf wurde nach einer Viertelstunde bestraft: Jun  übernahm einen Lochpass von Junuzovic und schoss aus wenigen Metern zum 1:0 ein - allerdings aus abseitsverdächtiger Position.

Die Daxbacher-Elf fand noch vor dem Seitenwechsel mehrere gute Möglichkeiten vor: Acimovic (Freistoß knapp neben das Tor, 30.), Diabang (Kopfball an die Stange, 31.) und Baumgartlinger solo vor Bliem (45.) scheiterten aber.

Austria-Sieg in Hälfte zwei mehrmals in Gefahr
Mattersburg, das vor der Pause völlig harmlos gewesen und nur zu einer Halbchance durch Hamouz (8.) gekommen war, fand in den zweiten 45 Minuten besser ins Spiel. Die vielleicht auch vom Europacup ermüdeten Wiener zogen sich zurück, erweckten die Truppe von Franz Lederer zum Leben.

Prompt boten sich den Gästen mehrere Einschussmöglichkeiten, die von der "Mazedonien-Connection" aber allesamt ungenützt blieben: In der 56. Minute drehte Safar einen Fallrückzieher von Naumoski über die Latte, kurz darauf setzte Sedloski den Ball per Kopf knapp über das Tor (57.), und schließlich scheiterte nochmals Naumoski nach Vorlage seines Landsmanns an Safar (66.).

Erst in der letzten Viertelstunde wurden die Hausherren dann ieder gefährlich, das 2:0 blieb ihnen aber trotz Chancen für Acimovic (76.), Baumgartlinger (77.), Schumacher (81, 87.) und Junuzovic (89.) verwehrt.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland
Sonntag, 19. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.