28.12.2017 09:28 |

Verlobung gelöst

Sylvie Meis ist wieder Single

Verliebt, verlobt – und schon wieder getrennt! Sylvie Meis ist nach rund zwei Jahren wieder Single. Die Moderatorin und ihr Verlobter, Geschäftsmann Charbel Aouad, gehen bereits seit Oktober getrennte Wege.

Das Liebesglück ist Sylvie Meis scheinbar nicht hold. Das Management der 39-Jährigen, die gerade als Dessous-Designerin durchstartet, bestätigte das Ende der Beziehung zu dem Geschäftsmann aus Dubai. "Sylvie Meis und Charbel Aouad haben uns gebeten, Sie darüber zu informieren, dass sie sich bereits vor einigen Monaten getrennt haben", heißt es demnach.

Auch zum Grund für das Liebes-Aus gibt das Management einen Hinweis. "So sehr sie es sich gewünscht haben, lassen sich ihre Lebensmittelpunkte nicht so vereinbaren, wie es ein gemeinsames Leben erfordern würde", heißt es in dem Statement weiter.

Sylvie und Charbel haben sich vor drei Jahren in Miami kennengelernt, im April 2017 folgte die Verlobung. An ihrem 39. Geburtstag steckte der Geschäftsmann der hübschen Moderatorin einen Ring an den Finger. Den Klunker zeigte Meis stolz auf Instagram. Auf einen Hochzeitstermin konnten sich die beiden seitdem jedoch nicht einigen. Beide seien zu beschäftigt dafür, hieß es immer wieder.

Den ersten Trennungsschmerz hat Sylvie Meis offensichtlich aber schon überwunden. "Ich bin ein positiver Mensch. Jetzt freue ich mich, mit meinen engsten Freunden ein wenig Ruhe im Urlaub zu finden", ließ sie der "Bild" ausrichten. In Miami lässt die 39-Jährige derzeit die Seele baumeln.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.