Di, 21. August 2018

Trilogie im Finale

28.05.2009 17:59

Klagenfurter Jungfilmer wieder hinter der Kamera

Die Landeshauptstadt wird zwischen Juli und September zum Schauplatz einer actiongeladenen Satire des Klagenfurter Jungfilmers Florian Lackner. Mit Kärntner Akteuren und Filmprofis aus Deutschland soll nach „Yellow Cape Town“ und „Blue Santa Down“ die Trilogie um US-Soldat Major Conrad ins Finale gehen.

Bereits in den ersten beiden Teilen der Trilogie spielten die Schauplätze in und rund um Klagenfurt eine große Rolle. Denn das Budget für die beiden Filme, die in den USA und China spielen, reichte mit 300 beziehungsweise 3.000 Euro nicht für die Dreharbeiten in Übersee aus. Also mussten der Klagenfurter Stadtgraben oder der Kriegsfriedhof in Waidmannsdorf herhalten. „Wir haben improvisiert. Auch diesen Sommer wird wieder in Kärnten gedreht“, erklärt Ingo Kowatsch. Der Klagenfurter wird, neben den aus den beiden ersten Teilen bekannten Darstellern David Hofer, Daniel Leeb und Elma Alijagic auch dieses Jahr vor der Kamera von Florian Lackner stehen.

Mehr Infos zum neuen Film findest du in der Infobox rechts!

Unterstützung holt sich das Klagenfurter Filmteam von Charles Rettinghaus (die Stimme von Jamie Foxx und Jean Claude Van Damme), Tim Seyfi („Das jüngste Gericht“, „Wer früher stirbt ist länger tot“)  und Helmut Krauss (die deutsche Stimme von Marlon Brando  und Samuel L. Jackson). Für die Action im 120-Minuten-Streifen sorgt  das  Team von Stunt-Universal, das bei den Filmen „Troja“ und „Königreich der Himmel" im Einsatz stand.

von Thomas Leitner, "Kärntner Krone"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.