Fr, 17. August 2018

Schummel-Uni

04.05.2009 21:42

Forschungsbetrug an der Universität Göttingen?

Schwerer Betrugsverdacht an der deutschen Elite-Universität Göttingen: 16 Forscher stehen wegen falscher Angaben über Studien vor einer Untersuchungskommission.

Die Wissenschafter sollen versucht haben, mit fingierten Listen und teilweise komplett erfundenen Veröffentlichungen über ein Langzeitprojekt im indonesischen Regenwald 8,6 Millionen begehrter Fördergelder zu ergattern.

Die Affäre flog auf, als Gutachter die aufgelisteten Untersuchungen zu Themen wie „sozialer Schichtbildung im Lore-Lindu-Biosphärenreservat“ sehen wollten – nur die komplizierten Titel existierten wirklich.

Die Hochschule zog ihren Förderantrag zurück und entschuldigte sich offiziell, ihr Ruf ist jedoch stark beschädigt.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.