So, 19. August 2018

Klinsi-Nachfolge

02.05.2009 13:29

Hoeneß: Van Gaal Trainer-Kandidat bei Bayern

Der Niederländer Louis van Gaal zählt zu den Cheftrainer-Kandidaten beim deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München. "Van Gaal ist einer der Kandidaten, über die wir nachdenken", bestätigte Manager Uli Hoeneß der "Süddeutschen Zeitung" (Samstag-Ausgabe). Die Bayern sollen bereits Kontakt mit dem 57-jährigen Coach des neuen niederländischen Meisters AZ Alkmaar aufgenommen haben.

Bayern-Präsident Franz Beckenbauer hält van Gaal für einen sehr guten Trainer. "Das hat er schon öfter bewiesen - bei Hollands Nationalteam, beim FC Barcelona oder Ajax Amsterdam", sagte Beckenbauer im Deutschen Sportfernsehen (DSF). Das Fachmagazin "kicker" hatte bereits am Donnerstag van Gaal als Favoriten für den Cheftrainer-Posten genannt. Nach der Trennung von Jürgen Klinsmann amtiert Jupp Heynckes (63) bei den Münchnern bis zum Saisonende als Interimstrainer.

Noch im Mai will der FC Bayern den Cheftrainer für die kommende Saison präsentieren. "Am 31. Mai gehen die Spieler in den Urlaub, bis dahin werden wir einen Trainer präsentieren, damit sie wissen, woran sie sind", kündigte Manager Uli Hoeneß an und ergänzte: "Wir fühlen uns nicht unter großem Zeitdruck."

Nerlinger könnte Hoeneß als Manager nachfolgen
Bei der Nachfolgeregelung für den am Jahresende aus dem Vorstand ausscheidenden Manager Hoeneß planen die Bayern unter anderem mit dem aktuellen Teammanager Christian Nerlinger. Der Ex-Profi könnte als Sportdirektor den sportlichen Part von Hoeneß übernehmen, der Franz Beckenbauer Ende 2009 als Präsident und Aufsichtsratsvorsitzender ablösen soll. Gesucht wird zudem noch ein Marketing-Experte, der die wirtschaftlichen Aufgaben von Hoeneß übernehmen soll. Neu im Gespräch ist hierbei Stephan Grühsam aus dem Aufsichtsrat des VfL Wolfsburg.

Wechselt Magath nach Saisonende zu Schalke?
Bei den Wolfsburgern soll Erfolgstrainer Felix Magath bereits nach Ende der laufenden Saison frei für einen möglichen Wechsel zum Rivalen Schalke 04 sein. Der Vertrag des 55-Jährigen läuft nach Informationen der "Wolfsburger Allgemeine Zeitung" (Samstag-Ausgabe) bereits am 30. Juni aus. Magath habe eine einseitige Option für eine Verlängerung des Kontraktes zweimal nicht genutzt.

Bisher war man davon ausgegangen, dass Magath bei den Niedersachsen einen gültigen Vertrag bis 2010 besitzt. Magath hatte am Donnerstag in Wolfsburg erklärt, dass die Gespräche mit dem VfL-Aufsichtsrat über eine Vertragsverlängerung laufen. Es gäbe aber keine Entscheidung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Nordische Kombination
ÖSV-Team bei Sommer-Grand-Prix stark
Sport-Mix
LASK - Rapid
Drei Bundesliga-Spiele ab 17 Uhr LIVE!
Fußball National
„Fühle mich sehr gut“
David Alaba wieder zurück im Bayern-Training
Fußball International
Fehlt ÖFB-Team
Diagnose ist da! Lange Pause für Baumgartlinger
Fußball International
Özil, Training & Co.
Bayern-Boss Hoeneß kritisiert deutsche Nationalelf
Fußball International
Rot für England-Star
Brutalo-Foul! Leicesters Vardy verliert die Nerven
Video Fußball

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.