Fr, 21. September 2018

Max Payne 2

23.02.2004 12:37

Der Undercover-Cop jetzt auch für die Xbox

Mit Max Payne 2 feierte der Undercover-Cop ein glanzvolles Comeback am PC. Jetzt kommen auch Xbox-Besitzer in den Genuss des Top-Titels. Grafisch kann die Konsolen-Version naturgemäß nicht ganz mit dem PC mithalten. Ansonsten hat sich wenig geändert. Erfreulich: Mann kann auch auf der Xbox jederzeit speichern. Für die Konsolenumsetzung zeichnet übrigens die österreichische Spieleschiede Rockstar Games verantwortlich.
Max Payne 2 ist mehr als nur ein Action-Shooter:Rückblenden und unerwartete Wendungen verlangen dem Spieleralles ab. Durch eingestreute Zwischensequenzen und Comic-Stripsspinnt sich ein Geflecht aus Intrigen, etwas Sex und viel virtuellerGewalt.
 
Wie schon beim Vorgänger ist Bullet-Time einesder Hauptmerkmale des Spiels: In brenzligen Situationen kann maneine Zeitlupe aktivieren, wodurch man besser zielen uns ausweichenkann. Dass man einen Großteil des Abenteuers in Bullet-Timeverbringt, lässt Rückschlüsse auf den Actiongehaltdes Titels zu: Es geht zur Sache wie selten! Novum bei Max Payne2: Die Bullet-Time lädt sich von alleine auf.
 
Auch neu: In 3 Levels steuert man die schöneMona Sax, Max Panyes Geliebte. Die beiden stehen außerdemwährend des gesamten Games in Funkkontakt, oft ist Teamworkgefragt.
 
Grafisch gibt sich Max Payne 2 keine Blöße:Die Texturen wirken sehr realistisch. Es scheint fast so, alshätten die Entwickler einfach original Stühle, Tischeund Wände genommen und diese ins Spiel gestellt. Die Räumewurden sehr abwechslungsreich gestaltet. Und dank neuer Physik-Enginesind so gut wie alle Gegenstände im Spiel bewegbar.
 
Fazit: Max Payne 2 ist ein Hochgenuss füralle Action Fans. Die geniale Story, colle Zeitlupen-Aktionen,die neue Physik-Engine und natürlich Noir-Held Max muss maneinfach mögen, sofern man Gewalt in Compuerspielen nichtgänzlich abgeneigt ist. Einziges Manko: Die Spieldauer istähnlich kurz wie die des ersten Teils, denn nach 8 Stundenhat Max den Job erledigt.
 
System: PC, Xbox, PS2
Publisher: Take 2 Interactive
Krone.at-Testurteil: 90 Prozent

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.