Mo, 25. Juni 2018

Phänomen Traum

22.09.2008 13:46

Düfte bestimmen, was wir nachts träumen

Düfte beeinflussen unsere Träume, das haben Wissenschaftler vom Klinikum Mannheim jetzt herausgefunden. In einem Experiment hat der Duft von Rosen die Träume positiv beeinflusst, auf den Gestank von faulen Eiern gab es Albträume. Die Wissenschaftler erwarten sich jetzt neue Erkenntnisse für die Therapie von Menschen mit Schlafstörungen.

In der REM-Phase wurden die schlafenden Versuchsteilnehmer zehn Sekunden lang entweder mit einem hochdosierten Duft von Rosen oder dem intensiven Gestank fauliger Eier konfrontiert. Versuchsleiter Boris A. Stuck weckte seine Probanden drei Mal und ließ sie von ihren emotionalen Eindrücken berichten. Das Ergebnis war eindeutig: Der Rosenduft lenkte das Geträumte in eine positive Richtung, während der Gestank der Eier genau das Gegenteil bewirkt hat.

Die Wissenschaftler erwarten sich jetzt weitere Ansätze für neue Schlaf-Therapien. Stuck und seine Kollegen vom Klinikum Mannheim sind momentan auf der Suche nach Patienten mit Albträumen. Die Ärzte wollen herausfinden, ob diese durch den richtigen Einsatz von Düften angenehmer werden.

Ähnliche Forschung in London
Irshaad Ebrahin vom London Sleep Center betreibt Forschungsarbeiten in einer ganz ähnlichen Richtung: „Die Beziehung zwischen externen Reizen und Träumen ist etwas, dessen wir uns bis zu einem gewissen Grad bewusst sind.“ Die Studie der Deutschen sei ein Schritt, die offenen Fragen zu klären, so Ebrahim. Stuck hatte seine Forschungsarbeit am Jahrestreffen der American Academy of Otolaryngology der Öffentlichkeit vorgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.