Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.08.2017 - 22:52
Foto: Chris Koller

Ursula Haubner hat ans Aufhören gedacht

14.10.2008, 15:18
Erstmals nach dem Unfalltod von Jörg Haider hat sich dessen Schwester, die Nationalratsabgeordnete, oberösterreichische BZÖ-Obfrau und frühere Sozialministerin Ursula Haubner öffentlich geäußert. Sie gestand dabei ein, dass sie an ein Beenden ihrer politischen Arbeit gedacht habe.

Hauber stellte fest: "Es geht uns natürlich nicht gut und wir haben großen Schmerz und große Trauer in uns, denn ich habe einen Bruder verloren, der ein wundervoller Mensch war. Und das tut sehr weh, wenn vor allem am Höhepunkt seines Lebens und seines Schaffens jemand so schnell von dieser Welt gehen muss."

"Im ersten Moment hinterfragt man das"

Auf die Frage, ob sie an das politische Aufhören gedacht habe, sagte Haubner wörtlich: "Im ersten Moment hinterfragt man das. Aber nach vielen Gesprächen innerhalb der Familie weiß ich, dass ich das auch meinem Bruder schuldig bin, dass ich meine Aufgabe auch weiterhin wahrnehme. Aber dass ich es auch den vielen Menschen, die uns gerade auch bei der letzten Wahl so viel Vertrauen gegeben haben, schuldig bin". Diese hätten natürlich auch in erster Linie auf Jörg Haider gebaut, aber das BZÖ- Team werde sich bemühen, die Politik in seinem Sinne weiter zu führen.

BZÖ wird nicht zugrunde gehen

Entgegen den Prognosen der Meinungsforscher mache sie sich keine Sorgen darüber, ob das BZÖ politisch überlebe. Sie sei sich sicher, dass das das Team nicht nur überleben würde, sondern sich auch gut weiterentwickeln werde.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum