Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.09.2017 - 23:32
Foto: Horst Einöder

"OÖ- Krone" und Sparkasse suchen die stillen Helden

28.09.2010, 10:50
Seit nunmehr vierzehn Jahren sucht die "OÖ-Krone" die stillen Helden des Landes ob der Enns und zeichnet unter der Schirmherrschaft von LH Josef Pühringer die besten sozialen Aktivitäten und Hilfsaktionen aus. Die Erfolgsbilanz: Mehr als 560 Projekte wurden schon eingereicht, insgesamt 141.500 Euro an Preisgeldern vergeben. Am Sonntag startet wieder die Aktion "Helfen beim Helfen".

Am 15. September 1996 startete die Aktion "Helfen beim Helfen" zum ersten Mal. Unter den Preisträgern der ersten Stunde waren der Verein "Miteinander" oder der "Kiwanis Club Linz Nike". Jahre später wurden die "ARGE Obdachlose" aus Linz oder 29 Jugendliche des Bundesgymnasiums Steyr- Werndlpark geehrt.

Aber auch das SOS Kinderdorf Altmünster wurde ausgezeichnet, ebenso die Klasse 2a der Linzer Stelzhamerschule: Die Kids hatten für einen krebskranken Mitschüler eigens ein Buch geschrieben. Viel Applaus gab's für die Engel aus Afrika: Claudia Kainz und Tamara Daub aus Kopfing (im Bild rechts) sammelten für notleidende Kinder in Mosambik Geld. Als stiller Held wurde auch Kurt Kothmayr aus Redl- Zipf gefeiert, der eine Autolenkerin vor dem Ertrinken gerettet hatte. Und als junge Helden mit Zivilcourage wurden die beiden Ebenseer Feuerwehrleute Anna Loidl und Stefan Hain gekürt (im Bild links).

Nicht wegschauen, sondern etwas tun

LH Josef Pühringer ist Patron der Aktion "Helfen beim Helfen" von "OÖ- Krone" und Sparkasse Oberösterreich, eine Jury sucht die Sieger aus, die dann für ihr soziales Engagement mit einem Preisgeld in der Höhe von 10.000 Euro belohnt werden.

Wenn du jemanden kennst, der sich für andere einsetzt oder aufopfert, der tolle Hilfsprojekte für sozial Schwache, Behinderte oder Notleidende organisiert, dann kannst du diesen Menschen oder Verein für unsere Aktion vorschlagen. Selbstverständlich können uns auch Initiativen, Einzelpersonen oder Projektleiter selbst von ihren sozialen Aktivitäten für Mitmenschen oder Tiere in Not berichten. Wichtig ist der Einsatz für andere.

Informationen bitte an: "OÖ- Krone", Khevenhüllerstraße 31, 4020 Linz, Kennwort "Helfen beim Helfen". Du kannst uns aber auch unter der Telefonnummer 0 732 / 77 12 90 ein Fax senden oder einfach ein E- Mail an johannes.noebauer@kronenzeitung.at.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum