Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
28.07.2017 - 06:20
Foto: Wetzlsberger

Oberösterreich punktet bei Olympia in Sotschi

26.05.2008, 01:00
Für oberösterreichische Unternehmen eröffnen sich im Vorfeld der Olympischen Spiele 2014 in der russischen Schwarzmeer-Metropole Sotschi Chancen auf Millionen-Aufträge. Das Raiffeisen-Wirtschaftsforum führte bei einem Lokalaugenschein wichtige Gespräche mit den Entscheidungsträgern der Region.

Die Ohlsdorfer Asamer Holding hat mit einem Schotter- Transportwerk in Sotschi schon Fuß gefasst und im Kaukasus riesige Kiesreserven erworben. „Es ist zwar für uns wegen der geographischen Beengtheit von Sotschi logistisch schwierig, gleichzeitig aber eine riesige Herausforderung“, sagt Vorstandsdirektor Manfred Asamer. 400.000 Tonnen Olympia- Beton will seine Firma „Austromobil“ bis 2014 pro Jahr liefern.

Russland investiert 30 Millionen Dollar

„Russland wird 30 Milliarden Dollar investieren“, weckte Gouverneur Alexandr N. Tkachev bei Gesprächen mit dem Raiffeisen- Wirtschaftsforum nicht nur bei WK- Präsident Christoph Leitl und RLB- Generaldirektor Ludwig Scharinger Goldgräberstimmung.

Erstklassige Argumente für OÖ

Leitl, Scharinger, WK- OÖ- Präsident Rudolf Trauner, AK- Direktor Josef Peischer und der Linzer Uni- Rektor Richard Hagelauer punkteten mit vielen erstklassigen Argumenten und großer Diplomatie für den Wirtschafts- und Wissenschafts- Standort Oberösterreich.

Unsere Chancen für Sotschi? Im Gespräch sind die Errichtung eines Unfallspitals nach Vorbild des Linzer UKH, Straßen- und Tunnelbau- , Thermen- und Wellness- Einrichtungen, Abfallentsorgung und ein Studenten- und Wissenschaftler- Austausch mit der Kepler- Uni. Vertreter der Olympiaregion werden sich darüber Mitte Juni in Oberösterreich ihrerseits ein Bild machen.

 

Foto: Wetzelsberger

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum