Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.09.2017 - 12:38
Foto: APA/GEORG HOCHMUTH

Duo ist in Schulen und Kindergärten eingestiegen

18.09.2009, 12:33
Die Polizei hat zwei 23-jährige Salzburger erwischt, die mehr als 35 Einbrüche in Oberösterreich und Salzburg begangen haben sollen. Es entstand ein Schaden von etwa 100.000 Euro.

Wie die Sicherheitsdirektion Oberösterreich am Freitag bekanntgab, bestehen Hinweise und Verdachtsmomente zu weiteren rund 40 Delikten. Die beiden mutmaßlichen Täter wurden in die Justizanstalt Wels eingeliefert.

Einbrüche in Schulen und Kindergärten

Seit Dezember 2008 hatten es die Männer vor allem auf Schulen und Kindergärten abgesehen. Im April diesen Jahres schlugen sie in einer Tagesheimstätte in Vöcklabruck zu. Dabei erhielt die Polizei aber Hinweise auf das Auto, mit dem die beiden unterwegs waren. Dadurch konnte das Duo unmittelbar nach einem weiteren Einbruch in einen Kindergarten in Bergheim bei Salzburg festgenommen werden.

Die Polizei geht davon aus, dass es noch Komplizen gibt. Die Erhebungen sind noch im Laufen.

Symbolbild

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum