Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
19.08.2017 - 18:11

Disco- Schlägerei endet im Krankenhaus

17.03.2009, 14:58
Eine Schlägerei hat Sonntag früh in einer Disco im Bezirk Gmunden im oberösterreichischen Salzkammergut mit zwei Verletzten geendet. Ein 26-jähriger Kellner und ein 37-jähriger Gast, beide betrunken, waren sich in die Haare geraten.

In dem Lokal war es zunächst zu einem Streit zwischen Gästen und dem Personal gekommen. Der Kellner ging auf den 37- Jährigen los und versetzte ihm Faustschläge und Fußtritte. Nach dem Einschreiten der Polizei wurden die beiden ins Krankenhaus eingeliefert. Der Gast erlitt einen Knöchelbruch und musste operiert werden. Der Disco- Mitarbeiter wurde im Gesicht und an einem Daumen verletzt und später dem Amtsarzt vorgeführt. Dieser verfügte die Einweisung des rabiaten Kellners in die Psychiatrie.

Symbolfoto

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum