Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.08.2017 - 22:57
Foto: Peter Tomschi

Bei Faschingsfeier Frau mit Flasche attackiert

23.02.2009, 19:39
In der Nacht von Sonntag auf Montag war es gegen zwei Uhr früh in einem Faschingszelt in Gmunden zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Frauen und zwei Männern gekommen. Plötzlich nahm ein 24-Jähriger eine Flasche und schlug sie der Frau auf den Kopf. Die Frau begann stark zu bluten und musste mit Kopfverletzungen ins Spital gebracht werden.

Für die Polizei gestaltete sich der Einsatz im Faschingszelt äußerst schwierig. Sowohl die Festzeltgäste als auch der Täter waren stark alkoholisiert. Der 24- Jährige sorgte für einiges Aufsehen, als ihn die Beamten festnehmen wollten. Der Mann bedrohte auch die Ordnungshüter mit der Glasflasche und attackierte sie verbal. Als die Polizisten den betrunkenen Faschingsnarr am Boden fixieren wollten, schlug er wild um sich und versuchte sie mit zu treten und zu beißen. Erst als die Polizisten Unterstützung ihrer Kollegen erhielten, konnten sie den Randalierer bändigen und schließlich festnehmen.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum