Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.02.2017 - 22:59
Foto: YouTube.com / Video: YouTube.com

Roter Seedrache erstmals lebend entdeckt

13.01.2017, 13:08

Vor der Küste Westaustraliens haben US- Forscher erstmals lebende Exemplare des Roten Seedrachens entdeckt. Die rubinroten, an große Seepferdchen erinnernden Meeresfische waren erst im Jahr 2015 beschrieben worden, damals allerdings nur mithilfe toter Exemplare.

Die nun beobachteten Roten Seedrachen (wissenschaftlicher Name: Phyllopteryx dewysea) tummelten sich in mehr als 50 Metern Tiefe in den Seetangwiesen des Recherche Archipels, der von 105 Inseln und etwa 1800 Klippen an der Südküste des Bundesstaates Westaustralien gebildet wird.

Foto: YouTube.com

Tiere beim Fressen gefilmt

Bewegt vom heftigen Wellengang wurden die 25 Zentimeter langen Tiere sogar beim Fressen gefilmt. Sie halten sich dazu mit ihrem Schwanz an Seetang fest, um nicht von starker Strömung fortgetrieben zu werden, berichten Forscher um Greg Rouse vom Scripps Institut für Ozeanographie im kalifornischen La Jolla, die die Fische im Fachjournal "Marine Biodiversity Records" präsentierten.

Zwei nahe Verwandte des Roten Seedrachens sind in der Region bereits bekannt: Der Kleine Fetzenfisch (Bild unten) und der Große Fetzenfisch. Die an Seetang erinnernden, blätterigen Fortsätze ermöglichen diesen Tieren eine perfekte Tarnung. "Es war ein verblüffender Moment, als wir entdeckten, dass der Rote Seedrache keinerlei Fortsätze hat", sagt Koautorin Josefin Stiller vom Scripps Institut für Ozeanographie.

Ein Verwandter des Roten Seedrachens: der Kleine Fetzenfisch
Foto: Associated Press

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum