Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 20:49
Foto: APA/HERBERT NEUBAUER

T- Mobile und Orange vor Netz- Zusammenlegung

08.09.2011, 10:29
Die Mobilfunker T-Mobile und Orange wollen offenbar in Österreich ihr gesamtes Netz zusammenlegen. Dazu soll ein Gemeinschaftsunternehmen geschaffen werden. Entsprechende Verträge seien unterschriftsreif, die endgültige Entscheidung sei bis Ende September geplant, hieß es am Mittwoch aus informierten Kreisen.
Orange- CEO Michael Krammer (im Bild rechts mit T- Mobile- Boss Robert Chvatal) wollte sich dazu nicht äußern: "Das ist eine Entscheidung der Eigentümer, die wir nicht kommentieren können", sagte er. T- Mobile gehört der Deutschen Telekom, Orange der France Telecom und dem britischen Investor MID Europa. Auch T- Mobile- Sprecher Christian Rothmüller sagte auf Anfrage lediglich, das sei "ein Gerücht", und Gerüchte kommentiere das Unternehmen grundsätzlich nicht.

Die beiden Unternehmen, die gemeinsam mehr Kunden haben als Marktführer A1, erhoffen sich durch die Zusammenlegung vermutlich sinkende Kosten bei verbesserter Reichweite. Ein Vorbild für den Schritt gibt es in Schweden, wo Tele2 und Telenor ihr Netz für den Mobilfunk der nächsten Generation (4G/LTE) gemeinsam aufbauen.

Schon jetzt Kooperation bei UMTS- Netzausbau

Im April hatten die beiden Anbieter, Nummer zwei und drei am heimischen Markt, eine Kooperation beim UMTS- Netzausbau am Land angekündigt (siehe Infobox). Dort wollen sich die zwei Konkurrenten künftig Antennen und Kosten teilen. Dabei geht es um einige Hundert neue Standorte in bisher schlecht erschlossenen Gebieten und eine Ersparnis von rund 30 Millionen Euro für jeden der Partner. Nach Medienberichten hat es bei diesem Projekt bisher aber kaum Fortschritte gegeben.

Die nunmehr bekanntgewordene Zusammenarbeit würde deutlich weiter gehen, da das gesamte Netz inklusive bestehender Infrastruktur zusammengelegt werden soll - wenn die Eigentümer dem laut Kreisen auf Managerebene ausgehandelten Deal zustimmen.

08.09.2011, 10:29
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum