Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 21:54
Foto: Logitech

Logitech erweitert seine Squeezebox- Familie

03.09.2009, 13:22
Die Musikfans von heute sind längst im 21. Jahrhundert angekommen – nur ihre Stereoanlagen noch nicht. Das behauptet zumindest Logitech und präsentiert daher auf der Berliner IFA mit der "Squeezebox Radio" und der "Squeezebox Touch" zwei neue Modelle seiner populären Squeezebox-Familie. Die Musik-Streaming-Lösungen sollen einen einfachen und intuitiven Zugriff auf eine breite Vielfalt von Musikquellen, wie beispielsweise Internet-Radio, eigene MP3-Dateien oder Online-Musik-Services, ermöglichen.

Großen Sound trotz kleiner Abmessung verspricht Logitech mit der "Squeezebox Radio" (links im Bild), die sich dem Hersteller zufolge einfach und bequem ins Wireless- oder Ethernet- basierte Heimnetzwerk integrieren lassen soll, um dann Zugriff auf die eigene Musiksammlung, Web- Radios, DRM- freie Downloads von iTunes plus sowie Online- Services wie Last.fm, Napster und Deezer zu bieten. Album- Cover, Track- und Senderinformationen werden dabei auf dem Farb- Display der Squeezebox angezeigt. Mit Hilfe eines separat erhältlichen Akkus kann das Gerät auch bis zu sechs Stunden lang mobil genutzt werden, wobei ein 2- cm- Hochtöner und 7,6- cm- Tieftöner für die Beschallung unterwegs sorgen. Wer Musik gerne für sich alleine hört, kann alternativ über die 3,5- mm- Klinkenbuchse auch einen Kopfhörer anschließen. Dank automatischer Helligkeitssteuerung und eingebauter Alarmfunktion eignet sich die Squeezebox Radio auch als Wecker.

Wesentlicher Bestandteil der ebenfalls neuen "Squeezebox Touch" ist ein elf Zentimter großer Farb- Touchscreen, über den der Nutzer Musikstücke auswählen und abspielen kann. Einfach das Gerät an die vorhandene Stereoanlage oder ein Paar Aktivlautsprecher anschließen, eine Verbindung zum eigenen Heimnetzwerk herstellen und schon kann jedes gewünschte Zimmer im Haus mit Musik beschallt werden. Ein integrierter USB- Anschluss sowie ein SD- Kartensteckplatz an der Rückseite der Squeezebox erlauben den Zugriff auf Musik und Fotos von Flash- Laufwerken und Speicherkarten.

Die "Squeezebox Radio" soll bereits ab Ende September für rund 180 Euro erhältlich sein. Ab Dezember steht dann auch die "Squeezebox Touch" für rund 300 Euro in den Läden.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum