Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.10.2014 - 11:30

Archäologen entdecken Schiff aus der Römerzeit

29.04.2011, 11:15
Archäologen entdecken Schiff aus der Römerzeit (Bild: EPA)
Foto: EPA
Bei Arbeiten zur Restaurierung einer Brücke, die die Hafenstadt Ostia bei Rom mit Fiumicino verbindet, ist der obere Teil eines Holzschiffes aus der Römerzeit entdeckt worden. Das Schiff stammt aus der ersten römischen Kaiserepoche, stellten die Archäologen fest.

"Aus diesem Fund kann man schließen, dass die Küste in den Jahrhunderten um rund vier Kilometer zurückgegangen ist", betonte die Archäologin Paola Germoni. Der italienische Kulturminister Giancarlo Galan sprach von einem "beeindruckenden Fund".

Bisher konnte lediglich eine Seite des Schiffes von den Erdmassen befreit werden. "Das Schiff muss ständig mit Wasser bedeckt werden, damit das Holz nicht vertrocknet. Das Wrack muss mit größter Umsicht behandelt werden", erklärte Germoni.

Ostia war fünf Jahrhunderte lang der größte Hafen des Mittelmeeres, der für die Hauptstadt des Römischen Reiches Nahrung, Sklaven, wilde Tiere, Luxusgüter und Baumaterial umschlug.

Drucken
Werbung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2014 krone.at | Impressum