Sa, 18. November 2017

Investoren weg

02.01.2008 19:00

Kasernen-Deal ist in letzter Minute noch geplatzt!

Der Deal ist geplatzt! Die Investoren Helmut Gebeshuber und Eberhard Neudeck haben ihre Option nicht gezogen, kaufen die Steyrer Kaserne nicht. Schuld geben sie den Stadtvertretern, die „unmögliche“ Forderungen gestellt haben. „Andere Investoren stehen bereit“, weiß Sivbeg-Geschäftsführer Stephan Weninger.

„Die Option unter diesen Bedingungen zu ziehen, wäre unverantwortlich“, sagt Helmut Gebeshuber. Er wollte mit Partner Neudeck die Trollmannkaserne kaufen. Doch plötzlich verlangte die Stadt 7700 statt 5600 m2 kostenlos für einen Verkehrsknoten und forderte neben Anliegerleistungen noch einen Baukostenzuschuss von einer bis drei Millionen Euro. „Mit so vagen Angaben kann keiner kalkulieren“, schimpft Gebeshuber.

Dass aber nun die Stadt zum Sündenbock gemacht wird, bringt Vizebürgermeister Gerhard Bremm auf die Palme: „Unsere Forderungen sind für ein derartiges Projekt normal.“ Außerdem seien zu viele Aspekte, wie die Chancen auf Umwidmung, ungeklärt. „Die Investoren hätten ein Jahr Zeit gehabt, die Dinge zu klären“, so Bremm. Dass Gebeshuber/Neudeck erst im letzten Moment aufgewacht seien, dafür könne die Stadt nichts.

Die Trauer über den geplatzten Deal hält sich bei der Heeres-Immobiliengesellschaft Sivbeg in Grenzen. „Das Objekt ist begehrt, wird bald verkauft sein“, so Geschäftsführer Weninger.

 

 

Foto: Hannes Markovsky

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden