So, 27. Mai 2018

Unglaublich:

13.11.2017 11:17

Aus Leitung fließt nur braune Brühe

Wasser ist zum Waschen da, sagt der Volksmund. Davon kann im Haus von Emilie Politzer aus Eisenberg allerdings keine Rede sein. Bei ihr daheim kommt aus den Leitungen nur eine braune Brühe. Für die Körperpflege muss die Pensionistin notdürftig zu teurem Mineralwasser aus dem Supermarkt greifen.

"Das geht schon lange so und passiert immer wieder. Ich traue mir gar nicht mehr den Geschirrspüler oder die Waschmaschine einzuschalten", klagt Emilie Politzer. Die 69-Jährige selbst wäscht sich im Notfall mit Mineralwasser. Was die Ursache für die braune Brühe aus der Leitung ist, weiß sie nicht. Erklärungen hat die Rentnerin jedoch bereits einige gehört. Die Rohre in ihrem Haus seien veraltet, ist eine davon. Zuletzt wurde der 69-Jährigen gesagt, der Hydrant auf der Straße sei entlüftet und ihr Anschluss deshalb auf eine andere Leitung verlegt worden.

Laut Politzer war erst am Freitag ein Vertreter des Wasserverbandes beim Lokalaugenschein vor Ort. Er hatte ihr nur drei Behälter mit destilliertem Wasser dagelassen. Politzer: "Ansonsten hat sich bislang nichts verbessert."

Karl Grammer & Christian Schulter, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden