Mi, 22. November 2017

OÖ Stammtisch:

03.10.2017 16:13

Die Zukunft des Autos

Er ist wieder zurück! Nach der Sommerpause meldet sich der Oberösterreich Stammtisch von "OÖ-Krone" und ORF OÖ mit einem brisanten Thema: Es wird am Mittwoch, den 11. Oktober, in St. Peter am Wimberg um die Zukunft des Autos gehen! Zahlreiche Experten werden am Podium zu diesem Thema mitdiskutieren.

Keiner weiß genau, wie wir uns in 50 Jahren fortbewegen werden: Werden wir alle E-Autos lenken, werden Diesel-Fahrzeuge gar verbannt sein?

Momentan befindet sich die Branche im Umbruch und ist ständig in den Schlagzeilen - Grund genug für Harald Kalcher, dem Chefredakteur der "OÖ-Krone", und Reinhard Waldenberger, dem Programmchef des ORF OÖ, Experten einzuladen, die beim Oberösterreich Stammtisch ihre Sicht der Dinge darlegen werden.

Und im Gasthof Höller in St. Peter am Wimberg werden am Mittwoch, den 11. Oktober, nicht nur die Gäste am Podium, sondern auch das Publikum zu Wort kommen!

Diskutieren Sie also mit uns, es geht um 20 Uhr los - der Eintritt ist frei! Die "Krone" wird berichten, Radio Oberösterreich live übertragen!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden