So, 19. November 2017

Falsches Selbstbild

31.07.2017 17:00

Wir halten uns für netter, als wir sind

Fast alle Menschen schätzen sich freundlicher ein, als ihr Umfeld sie beurteilen würde. Zu dieser Erkenntnis kommen Wissenschafter der University of London. In einer Studie untersuchten sie, wie sehr Selbstbild und Realität auseinanderdriften. Fazit: Wir glauben besser zu sein, als wir sind ...

98 Prozent der Studienteilnehmer hält sich für zuvorkommender und aufmerksamer, als der Durchschnitt - so die Quintessenz der Studie. Nettigkeit wurde von den meisten als eine Mischung aus Empathie, emotionaler Intelligenz, Altruismus und Vertrauensfähigkeit beschrieben. Im Alltag weisen sich nette Personen durch Hilfsbereitschaft aus - etwa, indem sie Fremden den Weg weisen oder Älteren den Sitz überlassen.

Der "Über-dem-Durchschnitt-Effekt"
Ältere Untersuchungen kamen in puncto falsche Selbstwahrnehmung zu einem ähnlichen Ergebnis. In der Wissenschaft heißt das Phänomen "Über-dem-Durchschnitt-Effekt". Den besten Beweis dafür lieferte eine weitere Studie, die besagt: Die Mehrheit der Menschen denkt, dass sie sich selbst besser einschätzen kann, als andere.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden