Sa, 16. Dezember 2017

VP wäre für FP-Idee

11.06.2017 17:48

SPÖ sagt zu Park-Zaun Nein

Mit einem kategorischen Nein legt sich die Linzer SPÖ fest: Der Vorschlag der FPÖ, den mittlerweile übel beleumundeten Hessenpark mit einem Zaun wieder sicher zu machen, wird abgeschmettert. Die VP-Fraktion wäre dafür.

"Die Situation im Hessenpark ist ein vielschichtiges Problem, dass sich nicht durch einen Zaun lösen lässt", erteilt die Linzer Sozial-Stadträtin Karin Hörzing dem (schwarz-)blauen Vorschlag eine Abfuhr. Hörzing weiter: "Ein Zaun hilft nichts, dadurch würde das Problem nur an einen anderen Standort verlagert. Wir erwarten, dass die Polizei mit der neuen Sondereinheit die Probleme anpackt. Nicht nur am Hessenpark, sondern bei allen Hotspots."

Die Sozialpolitikerin ist überzeugt, dass man ursächlich gegen den Drogenhandel einschreiten muss. Mit pro mente sei in der Südtiroler Straße eine Beschäftigungsstruktur für Suchtgiftabhängige geplant. Zudem kritisiert die SP, dass bei der Linzer Polizei 110 Planstellen unbesetzt sind.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden