So, 17. Dezember 2017

Jetzt abstimmen

05.06.2017 17:52

Spannung pur bei der "Krone"-Maibaumwahl

Bei der Wahl zum "Maibaum des Jahres" geht es jetzt um das Eingemachte! Mit der "Brauchtums-Bibel" von Georg Graber in der Hand, hat eine Jury die zehn Finalisten ausgewählt. Das Online-Voting läuft nur noch bis Pfingstmontag (Mitternacht); also Voten - Voten - Voten! Der Sieger wird in der Mittwochsausgabe der "Krone" bekanntgegeben.

"Das ist aber wirklich schwer; da haben sich die Maibaum-Paten heuer ganz besonders angestrengt. So viele herrliche Exemplare", waren sich die Mitglieder der Jury unter dem Vorsitz von ORF-Moderator und "Krone"-Autor Arnulf Prasch einig.

Sie hatten die Qual der Wahl, aus den 147 Einsendungen zehn Kandidaten auszuwählen, die den althergebrachten Kriterien des Kärntner Brauchtums entsprechen. Dazu wurde einmal mehr das Buch "Volksleben in Kärnten" von Dr. Georg Graber herangezogen, der die Bräuche durch die Jahreszeiten im ganzen Land erfasste, prüfte und beschrieb - uns liegt ein Exemplar in fünfter Auflage aus dem Jahr 1949 vor.

Nach langen Diskussionen war es dann so weit: Und somit ziehen die Bäume von Klein St. Veit, Himmelberg, Umberg (bei Wernberg), Ebenwald-Rubland (Paternion),  Maria Luggau, Bodensdorf, Mallnitz, Nötsch, Rennweg und Suetschach ins große Finale ein, bei dem jetzt unsere Leserinnen und Leser endgültig entscheiden.

Alle Bäume gibt es hier im Überblick:


Ab sofort kann abgestimmt werden. Jener Baum, der bis Pfingstmontag punkt Mitternacht die meisten Stimmen erreicht hat, ist dann der Sieger des Jahres 2017.

Dann geht es für die Paten ans Organisieren; denn für ein zünftiges Fest erhalten sie von unseren Partnern 1000 Krügerl Villacher Bier und eine Truhe voll Schöllereis. Also: hinsetzen, wählen, Freunde und Verwandte animieren und Daumen halten.

Das Fest sollte so bald wie möglich stattfinden; solange der Baum noch steht...

Und los geht's: HIER GEHT ES ZUR ABSTIMMUNG!

von Hannes Mößlacher, "Kärntner Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden