Mo, 22. Jänner 2018

Blockbuster-Boom:

09.03.2017 18:21

Diese Filme sollten Sie 2017 im Kino sehen!

2016 war kein gutes Jahr für die heimischen Kinos: Da Kassenschlager ausgeblieben sind, hatte man in Kärnten gegenüber 2015 ein Besucherminus von rund acht Prozent verzeichnet. Der Blockbuster-Boom von 2017 soll wieder volle Kino-Kassen bescheren. . .

2015 stürmten österreichweit noch mehr als 16.600.000 Filmbegeisterte die Kinosäle. Auch in Kärnten verzeichnete man mit mehr als 820.000 verkauften Tickets ein sattes Besucherplus. Im Vorjahr lief es jedoch alles andere als gut.

Filmfans dürfen sich freuen

Denn aufgrund eines Mangels an guten Filmen gab es in Österreich ein Besucherminus von knapp einer Million. In Kärnten waren es 60.000 Besucher (acht Prozent) weniger. Dieser Negativtrend soll sich heuer jedoch ändern. Allein der Start von "Fifty Shades Darker" (Fotos unten), dem zweiten Teil des Kino-Erfolges "Fifty Shades of Grey" lockte in Klagenfurt bereits tausende Filmfans in die Säle.

Viele Blockbuster im Kino

"Nach 'Fifty Shades Darker' folgen viele weitere Blockbuster", sagt Alfred Laas vom Kinozentrum "CineCity". Zum Beispiel:

  • Fast and Furious 8
  • Fluch der Karibik 5
  • Die Schöne und das Biest (hier geht's zum Trailer mit Emma Watson!)
  • ein neuer Star Wars-Teil

Alexander Schwab, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden