So, 25. Februar 2018

Adventkalender #24

23.12.2016 13:58

Zwei Gänse im Glück

Die zwei Gänse der Familie Puaschitz in Tainach werden nicht das Schicksal einer Weihnachtsgans im Backofen erleiden, denn sie sind lieb gewonnene Familienmitglieder und dürfen für immer im schönen Garten der tierliebenden Familie herumwatscheln. Auch bei den Spaziergängen mit den drei wohl erzogenen Schäferhunden "Kjeero", "Ando" und "Odin" sind die beiden gefiederten Glückspilze fröhlich schnatternd dabei. Das 24. Türchen des Adventkalenders erzählt ihre Geschichte. Als kleine Dankeschön gibt es das "Krone"-Schlagzeilenbuch 2016.

Als Familie Puaschitz aus Tainach im Jänner 2015 mit ihren Schäferhunden an der Drau bei Kohldorf unterwegs war, kam plötzlich eine weiße Gans angewatschelt und wich ihnen nicht mehr von der Seite. Jemand hatte sie ausgesetzt und die tierliebende Familie nahm das süße Federvieh mit nach Hause. Und damit sich das Schnattertier nicht einsam fühlt, wurde im Mai 2015 eine zweite Gans angeschafft, eine braun-weiße Pommerngans.

Und so begleiten die auf Schnatti und Schnattinchen getauften Gänse die Familie mit ihren Hunden im Sommer zum Schwimmen, wo sie natürlich die Sensation sind. Und sie fahren auch immer wieder mit nach Hause. Dafür wurde eigens ein Transportbehälter fürs Auto kreiert. Auch auf der angrenzenden Wiese des Hauses in Tainach tummeln sich die beiden Gänse gern und begleiten auch die drei Schäferhunde "Kjeero", "Ando" und "Odin" bei den Spaziergängen. Und sie bewachen auch das Grundstück.

Heute feiern die beiden gefiederten Glückspilze ihr zweites Weihnachten und werden noch viele Heilige Abende erleben, denn Schnatti und Schnattinchen dürfen bis an ihr natürliches Lebensende dahinwatscheln und nach Herzenslust schnattern. Das Schicksal eines Weihnachtsgänsebraten bleibt ihnen erspart.

Claudia Fischer

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden