Sa, 18. November 2017

5 Millionen Tonnen

01.06.2016 17:32

Wertvolle Manganknollen-Felder im Pazifik entdeckt

Bei einer Expedition im Zentralpazifik haben deutsche Forscher in 4000 Metern Wassertiefe ein Gebiet mit wertvollen Manganknollen entdeckt. Neben diesem Vorkommen von rund fünf Millionen Tonnen gebe es weitere vielversprechende Felder mit den metallhaltigen Knollen, sagte Expeditionsleiter Carsten Rühlemann von der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) am Mittwoch in Hannover.

Zur Beurteilung der potenziellen Lagerstätte haben die Meeresforscher nicht nur Proben des Meeresbodens genommen, sonder eine 100 Quadratkilomter große Fläche mit einem akustischen Verfahren in extrem hoher Auflösung vermessen. Außerdem wurden mit einem Videoschlitten, der einige Meter über dem Meeresboden geschleppt wurde, mehrere Kilometer lange Profile gefahren. Auf den Foto- und Videoaufnahmen lassen sich die besonders knollenreichen Areale sehr gut identifizieren, so das BGR.

Großes Potenzial an Rohstoffen
Die Gesamtfläche von rund 10.000 Quadratkilometern berge ein großes Potenzial an Rohstoffen. Ein Abbau sei jedoch erst in fünf bis zehn Jahren realistisch: Zunächst müssten noch Technik und Abbauverfahren weiter entwickelt werden.

Manganknollen sind kugel- oder blumenkohlförmige Erzklumpen, die meist in Tiefen unterhalb von 4000 Metern auf großen Ebenen liegen. Sie bestehen nicht nur aus dem namengebenden Mangan, sondern enthalten auch Eisen sowie begehrte Metalle wie Kupfer, Kobalt oder Zink. Deshalb sind sie seit den 1970er-Jahren als eine mögliche Rohstoffquelle im Gespräch.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden