Di, 21. November 2017

Rauschendes Fest

23.11.2015 07:58

Sofia Vergara hat Joe Manganiello geheiratet

Da trauert die Männerwelt und die Frauenwelt zusammen. Der "Sexiest Man Alive" ist unter der Haube. Joe Manganiello gab Sofia Vergara, Hollywoods heißestem Serienstar, in Palm Beach das Jawort.

Der "Magic Mike"-Beau und die "Modern Family"-Beauty haben für die zweitägigen Feierlichkeiten das "Breakers"-Luxushotel in Florida gemietet. Die Braut wurde von ihrem 23-jährigen Sohn Manolo zum Altar geleitet.

Beim Hochzeitempfang hinterher brachte der Bräutigam seiner frischgebackenen Ehefrau ein Ständchen: "Sweet Child of Mine" von Guns N' Roses.

Für ihre Traumhochzeit gab das Schauspielerpaar rund 500.000 US-Dollar aus, berichtet ein Insider dem "In Touch"-Magazin. "Für sie dreht sich alles um sie und Joe als Paar. Sie können es beide nicht abwarten, die nächste Phase ihres Lebens gemeinsam zu beginnen und Sofia könnte nicht glücklicher sein", plauderte dieser zudem aus.

Die 43-jährige Kolumbianerin und ihr fünf Jahre jüngerer Mann haben mit 200 Gästen ihre Traumhochzeit gefeiert, darunter auch die Hollywoodstars Anna Paquin, Reese Witherspoon, Channing Tatum und Vergaras Co-Stars Ed O'Neill, Sarah Hyland, Julie Bowen, Jessie Tyler Ferguson und Eric Stonestreet. Anstatt Geschenke bat das Brautpaar alle, Gelder an das St. Jude-Kinderkrankenhaus zu spenden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden