Fr, 23. Februar 2018

Bevorzugte Pfote

21.06.2015 08:04

Studie: Einige Känguru-Arten sind Linkshänder

Nicht nur Menschen setzen bevorzugt eine Hand ein (neun von zehn sind Rechtshänder), auch manche Kängurus tun das, wie ein russisch-australisches Forscherteam, das vier Arten untersucht hat, jetzt herausgefunden hat. Demnach benutzt die überwiegende Mehrzahl der Roten und Grauen Riesenkängurus durchgehend die linke Pfote, wie die Wissenschaftler im Fachmagazin "Current Biology" berichten.

Für die Studie hat ein Team um den Biologen Yegor Malashichev von der russischen Saint-Petersburg State University in Australiens und Tasmaniens die natürlichen Verhaltensweisen von vier Känguru-Arten beobachtet. Sie wollten herausfinden, ob sich die Beuteltiere in freier Wildbahn anders verhalten als in Gefangenschaft, und ob bei den sogenannten bipedischen Art (also jenen, die sich auf zwei Beinen fortbewegen, Anm.) eine Präferenz für die Verwendung einer bestimmten Hand erkennbar ist.

Manche Arten sind eindeutig Linkshänder
"Wir haben eine bemerkenswerte Gemeinsamkeit bei den zweibeinigen Arten beobachtet, dahingehend, dass sie alle bevorzugt ihre linke Hand nutzen, nicht die rechte", sagte Malashichev der Nachrichtenagentur Reuters. Das gelte vor allem für die bipedischen Arten, so der Wissenschaftler. So benutze die Mehrzahl der Roten und Grauen Riesenkängurus durchgehend die linke Pfote, während bei den Baum- und Bennett-Kängurus die Unterscheidung weit weniger eindeutig ausgefallen sei. Die Letzteren hätten zwar eine Lieblingspfote, doch sei das Verhältnis von Rechts- zu Linkshändern nahezu ausgeglichen, so der Forscher.

Die nun gemachten Beobachtungen würden die bisherige Lehrmeinung in Frage stellen, dass sich eine ausgeprägte "echte" Händigkeit bei Säugetieren einzig bei den Primaten entwickelt habe, schreiben die Wissenschaftler in "Current Biology". Sie vermuten, dass Anpassungen an Umwelt und Lebensstil verantwortlich für den Ursprung und Entwicklung von Händigkeit bei Kängurus verantwortlich sind.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden