Do, 14. Dezember 2017

Gehalt zu gering

17.06.2014 17:55

Jeder Vierte will den Arbeitsplatz wechseln

Die Unzufriedenheit am Arbeitsplatz wird immer größer: Schon jeder vierte unselbständig Erwerbstätige will den Job wechseln. Am unglücklichsten sind Frauen und niedrig Qualifizierte.

Hauptproblem ist die geringe Entlohnung: Fast 60 Prozent der unzufriedenen Arbeitnehmer wollen deshalb den Job wechseln. Insbesondere Frauen geben als Gründe auch die fehlende Wertschätzung an, und dass ihnen ihr Chef auf die Nerven geht, ergab jetzt eine IMAS-Umfrage im Auftrag der Jobplattform monster.at.

Bedenklich für die Unternehmen ist, dass von den Unzufriedenen schon jeder Zweite zumindest wöchentlich, manchmal täglich an einen Wechsel denkt. Monster-Chefin Barbara Riedl-Wiesinger: "Diese Menschen haben oft innerlich gekündigt."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden