Di, 21. November 2017

Mega-Auflösung

27.02.2012 11:42

Nokia-Smartphone mit 41-Megapixel-Kamera

Dass mehr Pixel nicht gleichbedeutend mit einer besseren Bildqualität sind, ignoriert man bei Nokia offenbar geflissentlich. Der finnische Handyhersteller präsentierte auf dem Mobile World Congress am Montag mit dem "808 PureView" ein neues Symbian-Flaggschiff, dessen Besonderheit die integrierte Kamera mit 41-Megapixel-Sensor ist. Damit überflügelt die Handykamera in punkto Auflösung selbst teure Spiegelreflexkameras.

Das 169 Gramm schwere und mit rund 18 Millimetern etwas bauchige "808 PureView" besitzt eine 5-Megapixel-Kamera mit Carl-Zeiss-Objektiv, Autofokus und einem Blendenwert von F2,4. Der Bildsensor arbeitet hingegen mit einer Auflösung von 41 Megapixeln. Durch Interpolation sollen sich damit Fotos und Videos mit einer Auflösung von bis zu 38 Megapixeln anfertigen lassen. Dies soll es Nutzern ermöglichen, ohne Qualitätsverluste beliebige Ausschnitte zu vergrößern.

Eine spezielle Software sorgt dabei dafür, dass die Aufnahmen trotz der hohen Auflösung kompakt bleiben und wie gehabt etwa per E-Mail oder MMS verschickt werden können. Gespeichert werden die Bilder und Full-HD-Videos auf dem 16 Gigabyte großen internen Speicher, der sich mittels microSD-Karten auf bis zu 48 GB erweitern lässt.

Zur weiteren Ausstattung zählen ein vier Zoll großer AMOLED-Touchscreen mit einer Auflösung von 640 x 360 Pixeln, schnelles WLAN, GPS, Bluetooth 3.0, ein HDMI-Ausgang sowie NFC- und DLNA-Unterstützung. Angaben zur Prozessorleistung und dem Arbeitsspeicher macht Nokia bislang nicht, wohl aber zur Sprechzeit, die im UMTS-Betrieb bei 6,5 Stunden liegen soll. Im GSM-Betrieb erhöht sich die Sprechzeit dem Hersteller nach auf bis zu elf Stunden.

Erhältlich sein soll das Symbian-Belle-Handy voraussichtlich ab Mai. Der Preis dürfte bei rund 450 Euro liegen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden