Fr, 23. Februar 2018

Pilzbefall

17.01.2003 16:04

Unsere Enkel werden keine Bananen kennen

Mit den beliebten Bananensplits und Milchshakes dürfte bald Schluss sein. Laut neuester Studie bedroht ein heimtückischer Schimmelpilz die EU-Banane.
Wenn uns die belgischen Wisschenschaftler keinenSchmarren auftischen, gibt es in 10 Jahren keine Bananen mehr.
 
Die beliebteste Frucht auf der ganzen Welt drohtden Kampf gegen zwei Pilz-Epidemien zu verlieren. Ohne wissenschaftlicheHilfe dürfte die sterile, kernlose Frucht bis 2013 ausgestorbensein, warnten die Wissenschaftler. Der Pilz "Black Sigatoka" habeschon einen Großteil der Bananenfelder in Amazonien zerstörtund breite sich schnell aus. Betroffen sind die Bananenpflanzender in Europa am meisten gekauften Sorte "Cavendish". Sie sindgenetisch weitgehend identisch und daher sehr anfällig gegenSchädlinge.
 
"Es ist ein Klon, der seit Tausenden von Jahrenkeinen Sex mehr gehabt hat", formulierte es die britische Zeitung"Guardian". Emile Frison, Chef des Internationalen Zentrums fürdie Verbesserung von Bananen in Montpellier, befürchtet deshalb,dass es in zehn Jahren um die Frucht geschehen sein könnte.
 
 
Gen-Banane schmeckt nach Apfel
Das Züchten einer neuen Bananenart, die gegenden Pilz immun ist, sei schwierig: Ihr Erbgut verändert sichnicht von Generation zu Generation. Deshalb kann eine neue, immuneBananenart nicht durch Zufall entstehen.
 
Die Gentechnologie könnte einen Ausweg bieten,indem eine resistente Bananenart im Labor geschaffen wird. Aberdas sei teuer, und ob der Verbraucher es akzeptieren werde, seifraglich, sagte der Umweltchef von Chiquita, David McLaughlin.Die einzige resistente Art, die bisher bekannt sei, schmecke leidereher nach Apfel als nach Banane.
Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden