So, 25. Februar 2018

Wieder 3 Spuren frei

24.08.2011 12:40

Sommer-Baustelle auf A23 eine Woche früher fertig

Aufatmen heißt es auf einer der größten Sommer-Baustellen Wiens: Auf der A23, der Südosttangente, sind im Juli und August Sanierungen im Bereich der Hanssonkurve, die sich zwischen dem Knoten Inzersorf und dem Verteilerkreis Favoriten befindet, vorgenommen worden. Daher wurden in diesem Bereich beide Fahrtrichtungen nur zweispurig geführt. Die Arbeiten konnten nun eine Woche vor dem geplanten Baustellenende fertiggestellt werden.

"Es freut mich ganz besonders, dass wir trotz Weiterführung der Sanierungen einen sogar komplett baustellenfreien Teil der Hanssonkurve anbieten können", sagte Gernot Brandtner, Geschäftsführer der ASFINAG am Mittwoch. Der Abschnitt ist ab Donnerstag wieder dreispurig in beide Richtungen befahrbar.

Decke des Laaerbergtunnels erneuert
Im Zuge der Bauarbeiten wurde auch die Decke des Laaerbergtunnels saniert - die Tangente unterquert hier im Bereich der Anschlussstelle Favoriten den Verteilerkreis Favoriten - und ein Großteil der Betonfahrbahndecke, insgesamt 12.000 Quadratmeter, erneuert. Zudem wurde die über die A23 führende Selma-Lagerlöf-Brücke saniert. Damit ist ein großer Brocken im Baustellenbereich der Südosttangente abgeschlossen, hieß es.

Bereits ab Mittwoch erfolgt eine Verkürzung der Baustelle in der Hanssonkurve in Fahrtrichtung Norden. Der Baustellenbereich endet damit schon im Absbergtunnel.

Sanierung der Fahrbahn Richtung Norden im Winter
Über die Wintermonate, also von November 2011 bis Februar 2012, wird die Fahrtrichtung Süden zur Gänze baustellenfrei sein und die derzeit gültige Geschwindigkeitsbegrenzung von 60 km/h wieder aufgehoben. So kann die Hanssonkurve Richtung Süden wieder mit 80 km/h befahren werden. Die weiteren Arbeitsschritte erfolgen dann auf der Fahrbahn Richtung Norden. Hier werden unter anderem Stützmauern des Verteilerkreises und der Auffahrt vom Verteilerkreis kommend instand gesetzt sowie die Fahrbahndecke saniert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden