Mi, 13. Dezember 2017

7:0 gegen Jesenice

22.12.2010 09:02

Linzer Black Wings feiern höchsten Saisonsieg

Die Black Wings sind bärenstark aus der Länderspielpause gekommen. Am Dienstag feierten die Linzer in der 28. Runde der Erste Bank Eishockey Liga gegen Olimpija Ljubljana einen 7:0-(4:0, 2:0, 1:0)-Kanterssieg und behielten mit ihrem höchsten Erfolg 2010/11 erstmals im vierten Saisonduell mit den Slowenen die Oberhand.

Die Partie in der Linzer Eishalle war denkbar schnell entschieden. Am Ende des ersten Drittels schossen die Hausherren, erstmals in dieser Saison komplett, innerhalb von nur etwa vier Minuten einen 4:0-Vorsprung heraus, trafen Cashman (16.), Purdie (18./PP), Philipp Lukas (20.) und Leahy (20.).

Ljubljana hatte dieser geballten Angriffskraft nichts entgegenzusetzen. Linz hatte zwar einen Gang zurückgeschaltet, blieb durch Keller (36./PP) und Baumgartner (38.) aber weiter in Trefferlaune. Keller war es auch, der im Finish im Powerplay den Endstand von 7:0 fixierte (53.). Linz-Goalie Westlund machte damit sein drittes Heim-Shutout in Folge perfekt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden