Do, 23. November 2017

Kerzen vergessen

21.12.2010 13:51

Adventkranz in St. Agatha abgebrannt - Haus verraucht

Halbwegs glimpflich ist ein Brand im Bezirk Grieskirchen ausgegangen. Eine 43-Jährige hatte am Montag vergessen, die Kerzen des Adventkranzes zu löschen, als sie das Haus verließ. Als ihr Sohn am Nachmittag von der Schule nach Hause kam, war das Haus in St. Agatha stark verraucht.

Die Mutter hatte die Kerzen des Kranzes, der im Esszimmer stand, nach dem Aufstehen angezündet. Gegen 7.30 Uhr verließ sie dann das Haus. Die Kerzen brannten nieder und entzündeten den Adventkranz, der ebenfalls abbrannte.

Der Kranz befand sich auf einem Blechteller, sodass sich das Feuer nicht weiter ausbreitete. Der heiße Teller brannte sich jedoch in den Tisch ein und es kam zu einer starken Rauchentwicklung. Als der Elfjährige um 16 Uhr die Tür zum Haus aufschloss, bemerkte er sofort den Brandgeruch.

Neben dem Esszimmer waren auch das Wohnzimmer und die Küche stark verraucht. Durch den Brand entstand ein Schaden von rund 5.000 Euro. Menschen und auch Nachbarhäuser waren nicht gefährdet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden