Di, 17. Oktober 2017

79-Jährige abgezockt

07.09.2010 09:52

Gauner verlangen für geringe Arbeit 5.500 Euro

Eine Pensionistin aus Braunau hat sich von zwei unbekannten Männern davon überzeugen lassen, dass an ihrem Haus Sockelputzarbeiten durchgeführt werden müssen. Die Gauner zockten die 79-Jährige dann so richtig ab und verlangten für wenig Arbeit sehr viel Geld.

Mit 5.500 Euro ließen sich die beiden Männer ihre Arbeit honorieren. Dabei hätten sie für die erbrachte Leistung an 15 Quadratmetern Fläche laut Polizei gerade mal etwa 1.100 Euro in Rechnung stellen dürfen.

Jetzt konnte die Polizei einen der Gauner ausforschen - einen 40-jährigen Deutschen. Sein Kumpan dürfte ebenfalls Deutscher sein. Die beiden waren in einem grauen Kleinbus mit deutschem Kennzeichen unterwegs.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden