Mi, 13. Dezember 2017

Fotos aus dem Spital

06.09.2010 14:45

Antonia aus Tirol macht sich nach Unfall Vorwürfe

Die österreichische Sängerin Antonia aus Tirol, alias Sandra Stumptner, und ihr Lebensgefährte Peter Schutti geben einander nach ihrem schweren Autounfall in Deutschland Kraft, um den Heilungsprozess durchzustehen. Das Paar teilt sich, wie Fotos zeigen, inzwischen ein Spitalszimmer in der Hochtaunusklinik im deutschen Bad Homburg. Die Betten sind so nah aneinander gerückt, dass man sich die Liebe per Handdruck mitteilen kann. Unter Schmerzen haben sie nun erstmals über den Unfall gesprochen. Die Schlagersängerin macht sich große Vorwürfe.

"Wir haben schon viel Schweres durchgemacht, auch das werden wir nun gemeinsam mit unserer Liebe schaffen", quetscht Antonia mühselig heraus. Jedes ihrer Worte schmerzt noch. Sie mache sich große Vorwürfe. "Da war auf einmal ein anderes Fahrzeug auf meiner Spur, ich musste ausweichen." Es war neblig und regnerisch an jenem verhängnisvollen Montagmorgen gewesen, als das Fahrzeug mit Antonia und ihrem Lebensgefährten eine Böschung hinunterstürzte. 

Der Unfall passierte in der Nacht auf den 30. August gegen 5.30 Uhr beim sogenannten Teufelsquartier, auf der Landstraße zwischen Königstein und Sandplacken. Sowohl Antonia als auch ihr Gefährte sind überzeugt, einen großen Schutzengel dabei gehabt zu haben. "Ich habe das gar nicht richtig mitbekommen", so Peter Schutti. "Auf einmal war das ganze Fahrzeug voller Rauch. Irgendwie gelang es uns, aus dem Fahrzeug zu klettern."

In diesem benommenen Zustand habe er einfach das Handy gedrückt. Mit letzter Kraft habe er seinem Sohn mitteilen können, sie hätten einen Unfall gehabt, er solle Feuerwehr und Rettung informieren. Bis die Rettungskräfte ankamen, musste das Paar aber zwei Stunden ausharren.

Im Oktober wieder fit?
Nun lindern Opiate die Schmerzen. Während Antonia "nur" die Lungenquetschung ausheilen muss, ist bei ihrem Lebensgefährten eine gefährliche Lungenentzündung hinzugekommen. Die beiden werden laut Management alles daran setzen, um bei der 6. Verleihung der Top-of-the-Mountains Party-Music Awards am 12. Oktober in Tux-Lanersbach dabei zu sein.

Auch Freunde und Verwandte sind zuversichtlich, "dass Antonia und Peter selbst diesen schweren Schicksalsschlag überstehen werden". "Wie bei vielen anderen Problemen wird auch in diesem Fall ihre starke Liebe dabei mithelfen, die Schmerzen zu lindern und gemeinsam gesund zu werden", hoffen Antonia-Fans.

Antonia aus Tirol, die aus Linz stammt, hatte als Backgroundsängerin mit DJ Ötzi dessen Millionen-Hit "Anton aus Tirol" gesungen, bevor sie ihre Solokarriere ("Knallrotes Gummiboot") startete. Inzwischen hat sie über vier Millionen Tonträger verkauft.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden