Mi, 13. Dezember 2017

Sensation geliefert

29.08.2010 14:23

Salzburgerin zeigt: Anti-Baby-Pille macht Frauen klug

Eine dreifache Mutter (26) aus Salzburg sorgt derzeit für weltweite Schlagzeilen in der medizinischen Fachpresse. Denn mehr oder weniger durch Zufall entdeckte DDr. MMMMag. (!) Belinda Pletzer im Rahmen ihrer Dissertation: Die Anti-Baby-Pille macht Frauen intelligenter...

Selbst in Australien sorgt die Entdeckung von Belinda Pletzer (Bild) für Schlagzeilen. Umso bescheidener gibt sich die doppelte Doktorin und vierfache Magistra (Biologie, Mathematik, Philosophie und Psychologie): "In meiner Dissertation ging es um den Einfluss von Geschlechtshormonen auf Zahlenverarbeitung."

Hormone lassen graue Zellen wachsen
Zur sensationellen Entdeckung kam es gleichsam durch Zufall. Nämlich bei einem Vergleich von zwei Frauengruppen, die jeweils die Anti-Baby-Pille einnahmen oder eben nicht. Ergebnis: Bei Damen, die die Pille einnahmen, kam es wegen der Hormone zu einem deutlichen Anwachsen der grauen Zellen im stirnseitigen Gehirnlappen.

Dass sich überdurchschnittliche Intelligenz aber offenbar auch ohne Pille erreichen lässt, hat die 26-Jährige auf eindrucksvolle Weise selbst bewiesen: Sie ist nämlich Mama von drei Kindern. Pletzer: "Mein Partner - er ist Lehrer - und ich haben uns die Kinder-Betreuung stets geteilt. Ich arbeite meist nachts."

von Gregor Brandl, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden