Sa, 16. Dezember 2017

20 Monate Gefängnis

25.08.2010 18:41

Frau von Trio vergewaltigt: Haft für Asylanten

Zehn Tage hat eine Frau aus Scham und im Schock geschwiegen, bis sie einem Bekannten erzählt hat, was ihr passiert ist: Als sie in einem Klagenfurter Lokal einen jungen Kosovaren kennenlernte, macht sie den Fehler, mit dem Mann nach Hause zu gehen. Dort wurde die 41-Jährige von drei Männern zum Sex gezwungen.

Dass die Klagenfurterin nicht sofort die Polizei alarmiert hatte, gab auch Richter Gerhard Pöllinger und den Schöffen Rätsel auf. Aber wie ein Kriminalist erklärte, habe das Opfer auch noch bei späteren Befragungen derart traumatisiert gewirkt, dass der verzögerte Schock so doch erklärbar sein könnte.

Zwei der Peiniger sind bis heute nicht zu fassen gewesen, nur einer der Verdächtigen konnte ausgeforscht werden. Es handelt sich um einen 23-jährigen Kosovaren, der beteuert, nichts mit einer Vergewaltigung zu tun zu haben. Er kenne die Frau kaum, könne sich auch nicht erklären, warum sie ihn derart falschen Beschuldigungen aussetzen würde.

20 Monate Haft
"Wenn das Gericht Fragen hat, beantworte ich alle gern", fügte der Asylwerber noch höflich hinzu – aber Charme nutzte aufgrund der belastenden Aussagen des Opfers letztlich doch nichts: 20 Monate Haft wegen Vergewaltigung, wie von Staatsanwältin Doris Kügler  beantragt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

von Kerstin Wassermann, "Kärntner Krone"
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden