Mo, 11. Dezember 2017

Serie reißt nicht ab

11.08.2010 15:18

18 Fahrräder um insgesamt 24.000 Euro gestohlen

Freche Diebe halten derzeit das Nordburgenland in Atem. Seit vergangenem Freitag wurden in Neufeld an der Leitha (Bezirk Eisenstadt-Umgebung), Kittsee und Podersdorf (Bezirk Neusiedl am See) nicht weniger als 18 Fahrräder um insgesamt mehr als 24.000 Euro gestohlen. Allein in Podersdorf ließen Unbekannte in der Nacht auf Mittwoch von einem Campingplatz acht Radln im Gesamtwert von 17.000 Euro mitgehen.

Im Schutz der Dunkelheit schlugen die Gauner zu: Drei Trekkingbikes und fünf hochwertige Mountainbikes stahlen sie. Bei sechs davon zwickten sie die Schlösser auf - fünf nahmen sie auch mit.

Besonders pikant: Während die Täter zuschlugen, schliefen die Fahrradbesitzer tief und fest in unmittelbarer Nähe, berichtete die Polizei am Mittwoch.

Fahrräder von Einfamilienhäusern gestohlen
Noch gerissener gingen Gauner - ebenfalls in der Nacht auf Mittwoch - in Kittsee vor. Über eine zwei Meter hohe Einfriedungsmauer kletterten sie auf das Grundstück eines Einfamilienhauses, ließen von dort zwei Trekkingbikes mitgehen und radelten damit völlig ungeniert die Untere Hauptstraße hinunter. Dabei ging einer der beiden "Drahtesel" kaputt. Gefunden wurde das beschädigte Fahrrad übrigens vor dem Areal eines anderen Einfamilienhauses - wo ebenfalls ein Radl gestohlen wurde: Dort waren die Täter über eine etwa 1,40 Meter hohe Mauer geklettert und hatten ein Mountainbike entwendet.

Damit war die Tour der Gauner in Kittsee aber noch nicht beendet. Mit den beiden Rädern fuhren sie zu einer etwa 500 Meter entfernten Park-&-Ride-Anlage. Dort dürften sie - warum auch immer - den Vorderreifen von einem der beiden gestohlenen Fahrräder abmontiert und an ein anderes angebracht haben.

Schon Tage zuvor - wann genau, kann die Polizei nicht sagen - hatten Gauner zwei Fahrräder in Kittsee um insgesamt 500 Euro mitgehen lassen.

Fünf Fahrräder in Neufeld gestohlen
Nicht weniger als fünf Fahrräder waren zwischen vergangenem Freitag und Dienstag in Neufeld an der Leitha gestohlen worden: ein Hotelparkplatz, der Vorgarten eines Wochenendhauses, das Bahnhofsgelände - kein Ort war vor den frechen Dieben sicher. Die zwei gestohlenen City- und drei Mountainbikes hatten einen Gesamtwert von etwa 6.300 Euro.

Dass zwischen den einzelnen Diebstählen ein Zusammenhang besteht, kann die Polizei nach derzeitigem Wissensstand zwar nicht bestätigen - naheliegend ist es allerdings sehr wohl...
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden