So, 17. Dezember 2017

Staunen und kosten

07.08.2010 17:29

Entdeckungs-Reise durch den bunten Gemüsegarten

Wer kennt schon "Grünes Zebra" oder "Blaukönigin"? Diese kulinarischen Geheimnisse lüften Annette und Ingolf Hofmann aus Limbach (Bezirk Güssing). In ihrem Garten kultivieren sie seltene Gemüsesorten von ungewöhnlicher Gestalt und mit eigenwilligen Namen. Wer jetzt vor Neugierde brennt, ist am 15. August zum Rundgang eingeladen.

Von wegen rot und rund: "Paradeiser können grün-gelb gestreift, birnchenförmig oder riesengroß sein. Die Serbische Fleischtomate bringt sogar mehr als ein Kilo auf die Waage", erklärt Annette Hofmann aus Limbach. Die Expertin weiß, wovon sie spricht. In ihrem Garten, Limbacher Hofried 5, gedeiht eine bunte Auswahl an ausgefallenem Gemüse. So wie die Paradeisersorte "Grünes Zebra". "Die Blaukönigin ist eine Aubergine", verrät die Kennerin.

Fokus auf Gemüse vom Balkan
Einmal im Jahr lassen die Hofmanns Interessierte hinter die Kulissen des Anbaus blicken, der in enger Zusammenarbeit mit der "Arche Noah" und der Gesellschaft zur Erhaltung und Verbreitung der Kulturpflanzenvielfalt erfolgt. "Schwerpunkt ist heuer Gemüse vom Balkan. Verkostet werden zudem Tomatenraritäten wie die Australische Rose", so die Gastgeber.

Sie laden am 15. August, 12 bis 19 Uhr, weiters zu einem Abstecher zu Obstbäumen, dem Weingarten mit Uhudler-Reben und der Imkerei ein. Auf verschlungenen Pfaden geht es durch ihren Landschaftsgarten. "Der in vielen Jahren gewachsen ist und niemals fertig sein wird", schmunzelt Hofmann. Eintritt frei.

Weitere Informationen gibt es unter folgender Telefonnummer: 03328/321 71

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden