Mo, 18. Dezember 2017

Vor 1980 errichtet

19.07.2010 16:51

200.000 Häuser im Land ob der Enns sanierungsbedürftig

Etwa ein Drittel der geförderten Sanierungen fanden an Häusern statt, die vor 1980 errichtet wurden. Aus dieser Zeit stammen laut einer Studie, die von der e7 Energie Markt Analyse für die Raiffeisen-Lagerhäuser erstellt wurde, rund 200.000 der insgesamt 296.000 Ein- und Zweifamilienhäuser in Oberösterreich.

60 Prozent der Landsleute planen derzeit, ihre Wohnsituation zu verändern, wobei Sanieren im Trend liegen dürfte. 40 Prozent des Bauvolumens entfällt bereits auf Sanierungsprojekte, wobei die Bauherren zum Großteil selbst Hand anlegen. Das zeigt auch der Umsatz mit Baustoffen für Do-it-yourself-Handwerker: Er ist 2009 in Oberösterreich um 5,1 Prozent gestiegen.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden