Sa, 18. November 2017

Kein Liebesglück

22.02.2010 15:50

Freundin Abbie Cornish verlässt Ryan Phillippe

Ryan Phillippe hat offenbar kein Glück mit den Frauen. Nun hat auch Freundin Abbie Cornish dem Ex-Mann von Oscar-Preisträgerin Reese Witherspoon den Laufpass gegeben.

Eine Sprecherin der 27-jährigen australischen Schauspielerin hat gegenüber der US-Zeitschrift "People" die Trennung des Paares bestätigt und näher erklärt: "Abbie hat die Beziehung mit Ryan beendet und ist aus dem gemeinsamen Haus ausgezogen."

Der Auszug des Stars aus dem poetischen Liebesdrama "Bright Star" dürfte am vergangenen Sonntag passiert sein. An diesem Tag hatte Phillippe das Haus verlassen und mit seinen Kindern Ava und Deacon aus der Ehe mit Witherspoon einen Freund besucht.

Zuletzt hatte sich das Paar im Jänner bei einer Calvin-Klein-Veranstalung gemeinsam gezeigt. Wenig später kursierten Gerüchte, der Schauspieler habe seine Freundin betrogen. Phillippe und Cornish waren seit 2006 ein Paar.

2006 reichte Schauspielerin Reese Witherspoon ("Walk The Line") nach siebenjähriger Ehe die Scheidung ein und machte dabei "unüberbrückbare Differenzen" geltend. Offiziell geschieden war die Ehe dann 2008.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden