Mi, 22. November 2017

Bewohner gerettet

13.12.2009 19:00

Brennende Kerze sorgt für Brand in Seniorenheim

Eine brennende Kerze hat am Samstag in einem Seniorenheim im Bezirk Freistadt einen Brand ausgelöst. Eine 84-jährige Bewohnerin hatte die Kerze in einem Glas angezündet und ging dann zur Nachbarin. Bei ihrer Rückkehr in ihr Zimmer, schlug ihr bereits Rauch entgegen.

Offenbar dürfte das Glas der Kerze wegen der Hitzeentwicklung geborsten sein. Dadurch breitete sich das Wachs auf der Tischdecke aus. Eine Mitbewohnerin verständigte sofort die FF Tragwein, durch deren Einsatz das Feuer rasch gelöscht werden konnte. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Feuer im Stadtsaal von Steyregg
Auch der Stadtsaal von Steyregg ist am Samstag in Brand gestanden. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet. Um den starken Rauch aus dem Saal ins Freie zu bringen, musste das Dach geöffnet werden. Trotz des raschen Einsatzes der 34 Feuerwehrmänner wird der Schaden auf 20.000 Euro geschätzt.

Wohnhaus in Dambach in Flammen
Feuer gab es zudem in der Nacht auf Sonntag in einem Wohnhaus in Dambach in der Gemeinde Garsten. Das Feuer brach im Dachgeschoß aus. 105 Feuerwehrmänner konnten die Flammen zwar rasch unter Kontrolle bringen. Dennoch wurde der obere Bereich des Hauses stark in Mitleidenschaft gezogen.

Symbolbild
 


 

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden