Do, 26. April 2018

Narrenzeit in Kärnten

09.02.2018 16:30

Polizeikontrollen bei den Faschingsumzügen

Anders als in den vergangenen Jahren, findet heuer schon am Samstag das Faschingsfinale in weiten Teilen Kärntens statt. Tausende Maskierte marschieren bei den Umzügen mit. Die Polizei kündigt daher verstärkte Alkohol- und Suchtgiftkontrollen an.

Klagenfurt, Villach – oder doch ein Umzug abseits der großen Massen: Am Faschingssamstag ist die Auswahl so bunt wie selten.

Fasching in Wolfsberg
Als einer der ersten wird der Umzug in Wolfsberg gestartet. Treffpunkt ist um 10.45 Uhr am Bleiweißparkplatz, während die „Joker Rock & Roll Band“ musikalisch einheizt. Um 16 Uhr wird dann am Reiterhof Stückler (mit Schießstand und DJs) weitergefeiert.

Narren in Klagenfurt
Erstmals ziehen auch in der Landeshauptstadt die Narren schon am Samstag los. Um 13 Uhr erfolgt der Auftakt mit der „Kindernarrenolympiade“ bei Blumen Brommer, ehe um 14.15 Uhr die Menge durch „Wai Wai“ Waidmannsdorf zieht.

„Lei Lei“ in Villach
Der größte Ansturm wird traditionell in Villach erwartet: Um 14 Uhr marschieren 150 Gruppen unter der „Lei Lei“-Leitung des Villacher Prinzenpaars durch die Draustadt.

Polizei im Großeinsatz
Aufgrund der vielen Veranstaltungen ist aber auch die Polizei im Großeinsatz. Die Exekutive kündigt bis Faschingsdienstag verstärkte Kontrollen an, da viele Autofahrer immer noch leichtsinnig seien und sich nach Konsum von Alkohol oder Suchtgift ans Steuer setzen. Auch der Jugendschutz wird im Fasching kontrolliert.

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden