Fr, 24. November 2017

Total durchgeknallt

15.09.2009 11:40

Obdachloser findet Waffe und bedroht Anrainer

Nur weil er wegen seines illegal abgelagerten Hausmülls zur Rede gestellt wurde, hat ein obdachloser Frühpensionist in Freistadt zur Waffe gegriffen! Als ein Zeuge per Handy die Polizei verständigte, flüchtete der 41-jährige "Pistolero", der unter anderem auch als Exhibitionist bekannt ist.

Der Mann hatte sich vor einiger Zeit in einem unbewohnten Haus einquartiert. Dort fand er auch die verrostete (nicht mehr funktionstüchtige) Pistole. Er steckte sie ein - man weiß ja schließlich nie...

Auf Toilette festgenommen
Als sich Nachbarn wegen seines Mülls beschwerten, nahm er die Waffe, zielte auf die Männer und flüchtete schließlich Richtung Innenstadt. Eine Fahndung wurde eingeleitet. Wenig später klickten in einer öffentlichen Toilettenanlage die Handschellen. Der 41- jährige Amtsbekannte wurde in die Justizanstalt Linz eingeliefert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden